Welpentagebuch + Fotos vom Clockwork E-chen

18. Februar

 

Mama Sage und dem "kleinen" Engländer geht es sehr gut - er wird liebevoll umsorgt, wird immer runder und bringt mit 2 Wochen schon über 1.8 Kilogramm auf die Waage. Sage und Emmo wirken sehr zufrieden, glücklich und entspannt.

Die Augen haben begonnen sich vor ein paar Tagen zu öffnen und zunehmend nimmt Emmo immer mehr von seiner Umwelt wahr. Die ersten Gehversuche gestalten sich noch etwas schwierig - auch die Masse die bewegt werden muss, ist nich unerheblich :-)

Die Krallen wurden schon zweimal geschnitten und ebenso Schläfchen gemeinsam am Sofa gehalten. Etwas ganz besonderes, jetzt schon - einen Einzelwelpen aufzuziehen.

2. Lebenswoche

1. Lebenswoche

03. Februar 2018

 

Am Freitag waren wir noch beim Tierarzt zum Röntgen und haben definitiv "nur" zwei Welpen gesehen. Etwas früher als gedacht - ca. 59./60. Tag - hab Sage in den Morgenstunden klar gezeigt, dass die Geburt beginnen wird. Sehr ruhig und instinktsicher hat sie innerhalb von einer Stunde zwei Rüden auf die Welt gebracht - leider war einer davon nicht lebend.

Trotz der kurzen Geburt war es emotional eine Herausforderung für mich.

Mama Sage und dem kleinen "Emmo" (so wird der kleine, große Engländer liebevoll genannt) geht es sehr gut - er hat die prall gefüllte Milchbar nur für sich alleine und brachte bei der Geburt schon 480g auf die Waage.

Ein besonders großes Dankeschön an Alle, die sich bei mir gemeldet haben - auch an meine tollen Welpeninteressenten, die ich nun leider enttäuschen musste!

31. Jänner 2018

 

Wir waren letzte Woche noch beim Tierarzt zur Herpesimpfung und für die finale Kontrolle - alles sieht gut aus soweit. Sage brachte letzte Woche schon +5kg seit dem ersten Ultraschall Anfang Jänner auf die Waage.

Daheim ist alles vorbereitet - alles liegt bereit aber noch ist alles ruhig. Sage ist sehr fit, ist motiviert für lange Spaziergänge, wenn auch bedeutend langsamer als sonst. Sie bekommt drei Mahlzeiten täglich, die sie alle "verschlingt".

Sage ist trotzdem unter ständiger Beobachtung und wir sind schon alle gespannt, wann die Geburt beginnen wird - aktuell würde ich auf Dienstag/Mittwoch nächste Woche tippen.

Wir entspannen nun, meine Abendbeschäftigung ist Welpenbauch streicheln und die Bewegungen der kleinen Echen durch die Bauchdecke erfühlen - immer wieder etwas ganz besonderes und sehr berührend.

22. Jänner 2018

 

Der Ultraschalltermin in der 2. Jännerwoche hat uns ein paar kleine "Engländer" gezeigt - Sage geht es sehr gut, sie ist schon deutlich "runder" als sonst (plus 3 Kilogramm) - hat ständig Hunger und gibt gerade beim Wintereinbruch in Tirol noch "Vollgas" beim Flitzen durch die Schneemassen.

Nächste Woche geht es noch einmal zum Tierarzt für die 2. Herpesimpfung und zur Kontrolle. Wir werden die Wurfbox aufbauen und uns vorbereiten für die bevorstehende Geburt der E-chen - wahrscheinlich um den 6./7. Februar herum.

Bitte drück uns die Daumen, dass die weitere Trächtigkeit komplikationsfrei verläuft und ebenso die bevorstehende Geburt.

02. - 10. Dezember

 

9 Tage on Tour durch Deutschland, Belgien, Frankreich und England liegen hinter uns: nach der zweitägigen Anreise nach Lancaster durften wir uns die IGL Championship in Hy-Fly anschauen: 3 Tage lang hautnah dabei zu sein und unglaublich tolle Hundearbeit zu sehen, war etwas ganz besonderse. Dabei durfte ich auch gleich Rick arbeiten sehen und besser kennenlernen: ein bezaubernder Rüde. Sage und Rick fanden sich sofort sympathisch und so gab es zwei besonders harmonische Deckungen (5./6. Dezember). Des weiteren durfte ich auch einige Verwandte und Nachzuchten von Rick bestaunen und mit David Field gemeinsam trainieren gehen.

Ich hoffe sehr, dass wir die Heimreise mit einigen vielversprechenden Sage-Rick-Puppies angetreten haben - spätestens im Jänner haben wir Gewissheit.

 

Alle Informationen zum Clockwork-E Wurf.

21./22. November 2017

 

Sage hat früher als geplant ihre Läufigkeit begonnen. Wir werden in den kommenden Tagen zum Tierarzt gehen - Kontrolle, Herpesimpfung, Entwurmung, Abstrich, Zyto und die Vorbereitungen und Buchungen für die Reise zum über 2500 Kilometer entfernten Rick nach England laufen auf Hochtouren.

 

Bitte Daumen drücken, dass die weite Reise problemlos klappt - IGL Championship und das erste Mal England - ich freu mich :-)