Clockwork Neuigkeiten


31. März

Sehr intensive und emotionale Wochen liegen hinter uns: der kleine Earl hat sich zu einem tollen, aufgeweckten und freundlichen Welpen entwickelt und es ist die Zeit gekommen ihn zu seiner neuen Familie gehen zu lassen. Einen Einzelwelpen großzuziehen ist ein ganz besonderes Erlebnis - es kam mir seit Wochen mehr so vor, als hätte ich einen "eigenen Welpen" im Haus. Nun wird es ruhig werden und gerade für Mama Sage und Oma Ivy wird es nach dem intensiven Zusammenleben auch besonders traurig werden. Viele Fotos zu Eddy sind hier zu finden. Von ganzem Herzen wünsche ich seinen "neuen Menschen" alles erdenklich Gute mit ihm und freue mich jetzt schon ihn oft zu sehen.

Der Frühling hält nun hoffentlich bald Einzug und wir werden wieder viel auf Trainings unterwegs sein und die gemeinsame Zeit genießen. Man darf gespannt sein, was dieses Jahr noch an Überraschungen für uns bereit hält ;-)


Emmo mit 4 Wochen
Emmo mit 4 Wochen

05. März

 

Seit der Geburt von "Earl Emmo" wird das Welpentagebuch ständig mit Einträgen und Fotos aktualisiert. Mama Sage und seit einer Woche auch Oma Ivy kümmern sich ganz liebevoll und intensiv um unseren Einzelwelpen. Einen Einzelwelpen großzuziehen ist eine ganz neue Erfahrung für uns alle: durch die noch stärke Integration in unser "Rudel" und den "Alltag" vergesse ich dann und wann, dass Emmo gerade einmal über 4 Wochen alt ist - es fühlt sich viel mehr so an, als hätte man gerade einen 8 Wochen alten Welpen aufgenommen und zeigt und erkundet mit ihm gemeinsam die "Welt".

Emmo wiegt mit 4 Wochen 3.5 Kilogramm und ist ein traumhafter Welpe: er hat einen wunderschönen Kopf und einen tollen Ausdruck, er ist ein total neugieriger, sicherer, aufgeweckter und trotzdem gelassener kleiner "Engländer" - jetzt schon ein Herzensbrecher durch und durch.

Ich bin sehr dankbar für die gemeinsame Zeit und dass es Mama Sage und Emmo so gut geht.


05. Februar 2018

 

 

Man macht sich Gedanken, schmiedet Pläne, hat Hoffnungen gekoppelt mit Erwartungen und am Ende entscheidet das Leben anders...

 

Nach dem Röntgen war klar, das Sage definitiv "nur" zwei Welpen in sich trägt. Ich habe mir so gewünscht, dass es den beiden gut geht und eine davon meine kleine Emma ist - am 3. Februar in den Morgenstunden hat Sage dann einem zauberhaften Engländer das Leben geschenkt. Der zweite Rüde hat es leider nicht ins Leben geschafft...

Vieles ist anders gekommen als geplant und nun bin ich in erster Linie sehr dankbar dafür, dass es Mama Sage und dem Engländer gut geht, beide sind wohl auf und wirken sehr zufrieden und glücklich.

Ich hoffe sehr, dass dies auch weiterhin so bleibt und bin schon gespannt auf seine Entwicklung in den nächste Wochen.

 

Die weitere Entwicklung des Engländers ist im Wurftagebuch zu lesen.


05. Jänner 2018

 

Wir wünschen unseren Websitebesuchern ein gutes neues Jahr: viel Gesundheit, Freude, Glück und gemeinsame Stunden mit unseren geliebten Vierbeinern.

 

Erfreuliche Nachrichten von Stef haben uns aus Belgien erreicht: Milly konnte beim Internationalen Field Trial Open in Casteau (B) den ausgezeichneten 3. Platz mit excellent erreichen! Herzlichen Glückwunsch und keep on going like this :-)

 

Die letzten Wochen sind sehr ruhig verlaufen im Hause Clockwork. Ivy und Sage genießen die Trainingspause und toben im Schnee. Sage, der werdenden Mama, geht es sehr gut - ein Bäuchlein ist schon deutlich zu sehen und wir freuen uns riesig auf unsere kleinen E(ngländer)-chen, die um den 8. Februar erwartet werden. Es wird ein sehr kleiner Wurf werden, weshalb alle Welpen bereits vergeben sind.

Bitte Daumen drücken, dass die weitere Trächtigkeit und bevorstehende Geburt komplikationsfrei verlaufen.

 


Sage wurde von Rick gedeckt
Sage wurde von Rick gedeckt

11. Dezember

 

9 Tage on Tour durch Deutschland, Belgien, Frankreich und England liegen hinter uns: nachdem es in kurzer Zeit möglich war, die weite Reise nach England zu meinem Favoriten FTCH Artistryn Ulrich zu organisieren, sind wir mit vielen Eindrücken und tollen Erinnerungen wieder in Tirol angekommen.

Nach der zweitägigen Anreise nach Lancaster durften wir uns die IGL Championship in Hy-Fly anschauen: 3 Tage lang hautnah dabei zu sein und unglaublich tolle Hundearbeit zu sehen, war etwas ganz besonderse. Dabei durfte ich auch gleich Rick arbeiten sehen und besser kennenlernen: ein bezaubernder Rüde. Sage und Rick fanden sich sofort sympathisch und so gab es zwei besonders harmonische Deckungen. Des weiteren durfte ich auch einige Verwandte und Nachzuchten von Rick bestaunen und mit David Field gemeinsam trainieren gehen.

Ich hoffe sehr, dass wir die Heimreise mit einigen vielversprechenden Sage-Rick-Puppies angetreten haben - spätestens im Jänner haben wir Gewissheit.

Alle Informationen zum Clockwork-E Wurf.

Danke an Alle, die diese Reise so unvergesslich gemacht haben!


31. Oktober

 

Alle Jahre wieder steht das Clockwork Trainingswochenende am Programm. Ein Wochenende mit Freunden, vielen Hunden, ausgezeichnetem Essen in lustiger Atmosphäre am wunderschönen Mieminger Plateau. Heuer freute ich mich sehr, meinen guten Freund Stef Bollen (Belgien), den Züchter von Ivy und Hundeführer von Clockwork Bushmills, aus Belgien in den Bergen begrüßen zu dürfen.

Stef hat sich tolle, sehr fordernde Übungen für unsere Openhunde überlegt und arbeitete in der Novice viel an Basics und Sicherheit. Leider spielte das Wetter am Sonntag nicht mehr ganz so gut mit, was der guten Laune allerdings keinen Abbruch tat - das könnte auch an der Glühwein und Bierverpflegung im Feld gelegen haben ;-)

Ich bedanke mich sehr bei allen Teilnehmern für die tolle Stimmung und eure noch besseren Hunde! Danke Stef, dass du uns an deinem Wissen teilnehmen hast lassen und ich freue mich auf ein baldiges Wiedersehen!

Es war ein tolles 5. Clockworktraingswochenende und ich freue mich jetzt schon auf das Nächste 2018. Zahlreiche Fotos sind in der Galerie zu finden.


28. September

 

Im August hatten Sage und ich noch einige Starts bei WTs am Programm: wir waren in Silvaplana und konnten erneut ein SG erzielen und einen anspruchsvollen WT am Pillersee konnten wir auch bestehen. Nachdem ich Ivy im August kastrieren ließ, stand nach Pillersee erneut schonen von beiden Mädels am Programm: sie hatten sich eine ordentliche Kehlkopfentzündung und eine Erkältung eingefangen.

Mitte September haben wir einige schöne Trainingstage inklusiver einer Wachteljagd und Tontaubenschießen im schönen Südburgenland bei Stephie und Michi verbracht.

 

Im Oktober waren dann Yvonne und Christian mit Dawn eine Woche zum Urlauben und Trainieren in den Bergen. Natürlich gab es auch gemeinsame Trainingseinheiten mit Mama Ivy, Halbschwester Sage und mit Bruder Darwin. Dawn und Yvonne haben sich beide richtig toll weiterentwickelt seit dem Frühjahr. Es war eine wunderschöne Woche mit euch und ich sage Danke, dass ihr da wart.

 


19. August

 

Nach traumhaften Tagen in Belgien sind wir wieder zuhause angekommen. Ein schöner und sehr intensiver Kurzurlaub gemeinsam mit Sivli und Nelson: anspruchsvolle Trainings gemeinsam mit alten Freunden und neu gewonnenen aus Italien, tolles Essen, Start der Jagdsaison auf Enten und Gänse, Wiedersehen mit Milly,...

Die Eindrücke und Erfahrungen, die ich wieder sammeln durfte, schätze ich sehr und bin sehr dankbar die Möglichkeit zu haben bei solch tollen Hundeführern zu lernen und gemeinsam zu trainieren. Die Atmosphäre in Belgien ist für mich immer etwas ganz besonderes: jeder ist fokusiert, jeder freut sich mit dem anderen und gibt Tipps beim Training und trotzdem wird auch viel geredet und gelacht! Das Miteinander steht klar im Mittelpunkt und es gibt keinen Neid. Abgerundet werden die tollen Trainings- und Jagdtage mit gemütlichem Zusammensitzen bei gutem Essen und natürlich leckerem belgischem Bier.

Vielen Dank an alle, die diese Zeit so unvergesslich machen besonders an Silvi für die tolle Reisebegleitung und Stef für seine unvergleichliche Gastfreundschaft!

Zahlreiche Impressionen finden sich unter Fotos


10. August

 

Wir genießen den Sommer und trainieren fleißig für den kommenden Herbst. Neben Dummytraining standen auch die ersten Schweißfährten auf dem Programm. Vielen Dank an Doris und Ulli für eure Hilfe.

 

Die B-chen sind fleißig auf Prüfungen unterwegs: die schönsten Erfolge sind Djangos Sieg in der Klasse F, Lottes 3. Platz mit Judges Choice in der Klasse F und Baxters 7. Platz in der F. Ganz herzlichen Glückwunsch euch zu diesen genialen Leistungen!

 

Nun ist auch mein kompletter D-Wurf gesundheitlich ausgewertet: leider gibt es diesmal nicht nur erfreuliche Gesundheitsergebnisse. Somit sind alle 17 Welpen aus 3 Würfen aus meiner Ivy ausgewertet:

16 x ED frei, 1 x ED 3;

14 x HD A, 2 x HD B, 1 x HD D (D1/B1)

Einen großen Dank an alle meine Welpenkäufer, die mit ihren Hunden zum Röntgen gegangen sind. Ich bin sehr dankbar für Ihre tollen Kinder. Ivy ist mit 2017 in ihre wohlverdiente Zuchtpension gegangen - ist nach wie vor total fit und wird ständig trainiert.


Darwin - Mama Ivy - Sage - Dawn
Darwin - Mama Ivy - Sage - Dawn

06. Juli

 

Der Juni ist ein Geburtstagsmonat im Hause Clockwork: am 23. Juni 2012 erblickte mein allererster Wurf das Licht der Welt: Happy birthday meinen A-chen, eine ganz besondere Zeit - der erste Wurf und meine erste, selbstgezüchtete Hündin Sage. Ich bin so dankbar diesen Sonnenschein an meiner Seite zu haben, ich durfte so viele schöne Momente mit ihr erleben, tolle Erfolge feiern und freue mich jeden Tag über sie - mein Schatten, die alles für mich tun würde. Sie wird immer ganz besonders für mich bleiben! Am 26. Juni feierte meine Ivy, Stammhündin meiner Zucht, ihren 8. Geburtstag: sie ist nach wie vor total fit, genießt die Trainings und ich bin auch unendlich dankbar dafür, dass mir Stef diese besondere Hündin anvertraut hat.

Nun liegt eine wunderschöne und intensive Trainingswoche hinter uns: Yvonne war mit Dawn eine Woche zu Besuch und wir hatten eine tolle Zeit - viele Trainings auch schon gemeinsam mit Mama und Halbschwester, gutes Essen und viele interessante Gespräche und glückliche Momente. Vielen Dank für euren Besuch, ihr seid ein tolles Team.

Interessante Menschen kennen lernen zu dürfen, gemeinsam fokusiert aber mit Spaß zu trainieren und die Freude von Menschen und Hunden zu sehen - Gründe warum ich dieses Hobby so sehr Liebe. Vielen Dank an alle, die ein Teil davon sind!

 


Clay, Nelson, Bee, Sage, Ivy, Darwin & Davy
Clay, Nelson, Bee, Sage, Ivy, Darwin & Davy

22. Mai

 

Eine ereignisreiche Woche liegt hinter uns: Ann-Kathrin war eine Woche in Tirol, es gab ein kleines D-chen Treffen mit Clay, Darwin und Davy, Bailey und Sage starten beim Tyrolean Cup und Clay war beim Röntgen.

Bei traumhaftem Wetter gab es ein Clockwork & Friends zum 1. Geburtstag meiner D-chen: Clay, Bailey, Nelson, Bee, Ivy, Sage, Darwin, Davy mit ihren Menschen haben einen tollen Trainingstag verbracht, den wir beim gemeinsamen Abendessen ausklingen ließen.

Clockwork Dice Clay war beim Röntgen: HD A, ED frei, OCD (Schulter+Sprunggelenk) frei - ich freue mich sehr und hoffe, dass die restlichen Ergebnisse auch so positiv sind.

Highlight war der 2-tägige Teamworking Test Tyrolean Cup und die Leistung von Bailey: auf ihrem ersten WT L konnten sie neben einem SG und den 10. Platz in der Einzelwertung auch noch das Judge's Choice und den 3. Platz in der Teamwertung erreichen. Herzlichen Glückwunsch. Sage hat sich bei 7 der 9 Aufgaben sehr gut geschlagen, es hat mir große Freude gemacht im Team 20 zu starten und am Ende konnten wir im Team den 15. Platz erreichen.


Baxter gewinnt WT F "Work & Shoot"
Baxter gewinnt WT F "Work & Shoot"

13. Mai

 

Lotte erreicht beim WT Oster Open in der F den 7. Platz mit gut. Baxter gewinnt am 7. Mai den 1. WT Work & Shoot mit sehr gut und darüber hinaus gewinnen Michael und Baxter noch den Gesamtsieg 2017 in der Klasse F. Django erreicht beim Dresdner WT Klasse F den tollen 7. Platz mit sehr gut. Ganz herzlichen Glückwunsch euch allen zu diesen tollen Leistungen.

Die D-chen sind heute schon 1 Jahr alt - herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag und viel Freude, Gesundheit und Glück euch weiterhin.

Sage und ich starteten beim WT Judementday in Deutschland: Maria, Mama Ivy, Ann-Kathrin mit Bailey und Clay waren unser Begleitservice und wir hatten einen traumhaften Tag - tolles Gelände, vielfältige Aufgaben und geniale Organisation. Ein Vollblind haben Sage und ich leider vermasselt - der erste Teil der zweiteiligen Aufgabe ein Treiben waren perfekt - leider gab es dafür in Summe trotzdem eine 0 für uns. Bei den anderen Aufgaben arbeitete sie konstant auf gutem Niveau - 14-15-0-16-17-18. Ich bin trotzdem zufrieden mit unserer Leistung und wir werden weiter gemeinsam Spaß im Training haben


Mama Ivy mit ihren Töchtern Sage & Lotte
Mama Ivy mit ihren Töchtern Sage & Lotte

02. Mai

 

Im April stand das mittlerweile schon alljährliche Treffen mit Kirstie, ihrer Familie und Lotte in Tirol auf dem Programm. Wir hatten einen schönen Trainingsnachmittag, den wir gemütlich beim Abendessen ausklingen ließen. Kirstie und Lotte sind ein wirklich schönes Team und sie entwicklen sich toll weiter.

Die Mädels und ich verbrachten das letzte April Wochenende bei der Hirter Trophy im schönen Kärnten. Beim Dummy Trial Open hatte ich die Angabe zum Blind falsch verstanden und ließ Sage im falschen Gebiet suchen, deshalb gab es nur ein n.c. für uns. Beim WT Open zeigte sie wieder eine sehr konstante Leistung und erreichte den 14. Platz mit einem erneuten Sehr Gut.

Django konnte Ende April beim WT Stairway to Heaven in der Klasse F den tollen 5. Platz erreichen.

Es finden sich viele neue Trainingsbilder unter Fotos und es gibt Neuigkeiten was meine Wurfplanung betrifft.


10. April

 

Wir haben das Wochenende in Klam in Oberösterreich verbracht und die WT Saison begonnen. Sage und ich starteten am Freitag bei unserem ersten Open Dummy Trial. Leider hatte ich in der 3. Runde falsch markiert und schlecht geführt, weshalb wir nicht weiter mitgenommen wurden. Wir konnten den DT mit dem Prädikat "Sehr gut" bestehen. Am Sonntag stand der Start beim WT S am Programm: wir konnten ebenfalls mit "Sehr gut" bestehen und haben den 11. Platz erreicht.

Ich freue mich sehr darüber, dass Sage so eine Konstanz zeigt - sowohl im Training, als auch auf Prüfungen und schon so erfolgreich in den höchsten Prüfungsklassen mithalten kann.

Sages Sohn, Clockwork Cornwall, mit Mike konnten am Samstag beim Orweja Working Test in den Niederlanden die Klasse Starter (L) mit 96/100 Punkten gewinnen! Ann-Kathrin hat mit Bailey die Dummy A Prüfung mit gut bestanden. Stef mit Milly konnten den WT in Lubbeek in der Klasse Beginner mit 89 Punkten bestehen. Herzlichen Glückwunsch!

 


Clockwork Baxter's Barley Bree - Deckrüde im DRC "jagdliche Leistungszucht"
Clockwork Baxter's Barley Bree - Deckrüde im DRC "jagdliche Leistungszucht"

28. März

 

Die neue Working Test Saison beginnt mit tollen Erfolgen für "meine" Clockwork Labradors. Neben Lotte starten nun auch Baxter und Django in der nächst höheren Prüfungsklasse - Forgeschrittene. Django konnte beim Team-Working Test Großheubach im Team die Klasse F gewinnen. Beim WeserCup belgete Baxter den 5. und Django den 9. Platz. Baxter konnte beim Nord-Cup im März den 3. Platz erreichen. Lotte konnte beim WT Spessart den 12. Platz erringen und beim WT Wilder Süden nach Stechen den fantastischen 4. Platz erzielen.

Bailey und Ann-Kathrin hatten ihr Working Test Debüt beim inoffiziellen Working Test Wäller Wind in der Klasse A. Sie konnten sich dort ein Sehr Gut erabeiten.

Und Danny, aus Sages erstem Wurf, konnte in den Niederlanden bei seinem ersten Working Test in der Klasse Beginner (L) den tollen 4. Platz mit Mike erreichen.

 

So viele großartige Erfolge für die Clockworks - ich freue mich sehr mit euch. Ganz herzlichen Glückwunsch euch allen und viel Suchenglück weiterhin!


Mama Ivy mit Tochter Sage und Sohn Darwin
Mama Ivy mit Tochter Sage und Sohn Darwin

13. Jänner

 

Wir wünschen unseren Freunden, der Clockworkfamilie und unseren Websitebesuchern ein gutes, erfolgreiches und gesundes neues Jahr 2017.

Nachdem wir bis vor wenigen Wochen noch keinen Schnee hatten und gute Trainings bei traumhaftem Wetter genossen haben - hat der Winter die Tiroler Berge nun fest im Griff.

Die Clockwork Mädels und ich befinden uns nun in der wohlverdienten Winter-/Trainingspause und wir genießen Schneespaziergänge, Schneeballschlachten und faule (zumindest für die Hunde) Tage im Büro.

Die D-chen sind mittlerweile schon zu Junghunden herangewachsen und ich hoffe, dass sie sich weiterhin so prächtig entwickeln.

Ich freue mich sehr darüber, dass gleich zwei Rüden aus dem B-Wurf - Baxter und Mills - die Zuchtzulassung beantragen konnten. So wie es aussieht könnte es heuer bereits Welpen aus Mills in Österreich geben.

 

 


4. Clockwork Trainingswochenende mit Ton Buijs
4. Clockwork Trainingswochenende mit Ton Buijs

21. - 23. Oktober

 

Das heurige Clockworktreffen fand bei strahlendem Sonnenschein, mit motivierten Hunden und vielen lieben Menschen wieder in Mieming statt. Ich habe mich besonders gefreut, heuer meinen langjährigen Freund Ton Buijs als Trainer begrüßen zu können. In zwei Gruppen haben wir tolle Trainingsstunden und gemeinsames Beisammensein genossen. Ton gab viele wertvolle Tipps und erkärte uns seine Hundeausbildung von Puppy bis zum Field Trial ausführlich und nachvollziehbar. Wie jedes Jahr - ein ganz besonderes Wochenende für mich - ich möchte mich ganz herzlich bei euch allen bedanken, die daran mitgewirkt haben. Sehr schön war es auch einige Clockworks in Natura bei der Arbeit zu erleben. Einige Eindrücke sind unter Fotos zu finden.

Ich freue mich jetzt schon auf das nächste Clockworktreffen 2017.


WT Open Bad Aussee - 4. Platz mit SG
WT Open Bad Aussee - 4. Platz mit SG

19. September

 

Bei der Newcomer Trophy in Deutschland gingen Anfang September gleich 3 B-chen an den Start: Baxter und Django konnten beide mit einem SG bestehen. Herzlichen Glückwunsch!

 

Der letzte Working Test des ÖRC fand in Bad Aussee statt und wir waren mit dabei. Ich hatte Sage für die M und die O gemeldet und für mich beschlossen, dass es unser letzter Start in der der M sein wird. Sie hat in der M brav gearbeitet, aber nicht alles lief ganz so rund - wir konnten trotzdem den 16. Platz erreichen und mit gut bestehen.

Am Nachmittag ging es dann mit schönen, knackigen Aufgaben in einem anspruchsvolle Gelände in der Open weiter. Unsere erste Aufgabe war ein 2-er Walkup bei Ton und ich fand, dass diese Aufgabe bereits besser gelaufen ist als jede in der M am Vormittag. So ging es dann weiter - Sage war schnell, sauber auf der Pfeife und ich recht entspannt ähnlich wie im Training (letzteres kommt eher selten vor ;-)) Am Ende hatten wir alle Dummys reingebracht und ich war megastolz und zufrieden mit unserer Arbeit und Sages Leistung. Bei der Siegerehrung wurde dieser Eindruck bestätigt: wir konnten den 4. Platz mit 67 von 80 Punkten und sehr gut erreichen (nur 2 Punkte hinter dem Sieger). Sage ist somit der erste Clockwork, der in der höchsten Prüfungsklasse geführt wird. Ein wunderschöner Abschluss einer welpenbedingten recht kurzen Prüfungssaison heuer.

Nun freue ich mich auf weitere Trainings mit meinen Mädels, das jährliche Clockwork-Trainingswochenende im Oktober und einige schöne Jagdtage.


Dummy Trial Novice Karlstift: 1. Platz excellent
Dummy Trial Novice Karlstift: 1. Platz excellent

29. August

 

Am Donnerstag machten wir Mädels uns auf ins 400 km entfernte Karlstift in Niederösterreich - again DT und WT und Wiedersehen mit Stef & Filip :-)
Bei sommerlichsten Temperaturen, strahlendem Sonneschein gingen wir am Freitag beim Dummy Trial Novice an den Start: beginnend mit einem Walk Up im hohen Gras, dann gings weiter in den Wald und im Run off kam noch ein Drive mit langen Markierungen auf der Wiese. Sage arbeitete einfach perfekt: ruhig, konzentriert, brav auf der Pfeife und markierte fabelhaft. In der 3. Runde konnten wir einen anderen Hund eye-wipen und im Run off mit noch 5 Hunden war es eine wahre Freude mit Sage zu arbeiten. Am Ende haben wir den Novice Dummy Trial mit excellent gewonnen! Danke an die Richter (Oliver Kiraly, Paulina Ahola, Stefaan & Filip Bollen). Bei der Ansprache war ich sprachlos und es war ein sehr emotionaler Moment für mich - ich möchte mich an dieser Stelle bei allen bedanken, die mich auf meinem Weg begleiten, mitfiebern und sich mit uns so gefreut haben (Eva-Maria hat wunderschöne Worte auf Ihrer Website geschrieben) - Danke! Ein ganz besonderer Moment, der mir noch lange ein Lächeln ins Gesicht zaubern wird - der erste Sieg mit meiner selbstgezüchteten und selbstausgebildeten Sage!

Beim WT konnten wir in der Klasse M den 11. Platz mit gut von 28 Startern erreichen.


Sage beim Dummy Trial in St. Ulrich am Pillersee
Sage beim Dummy Trial in St. Ulrich am Pillersee

22. August

 

Am Wochende standen die Starts beim Dummy Trial Novice und Working Test in St. Ulrich am Pillersee mit Sage am Programm. Beim Trial arbeitete Sage wirklich sehr gut nur bei unserem 5. Retrieve in der 3. Runde hatte ich die Markierung nicht am Schirm und habe sie leider völlig verpfiffen, weshalb wir nicht in die nächste Runde mitgenommen wurden und ein n.c. erhielten. Beim Working Test in der Klasse M war ich am Wasser zu langsam bei der Dummyabnahme und es landete am Boden, somit gab es leider eine Null für uns, sonst hat sie brav gearbeitet.

Django, Baxter und Lotte waren bei WTs Anfänger sehr erfolgreich: Baxter erreichte beim Losstalcup ein Vorzüglich und den 4. Platz, Django ein Sehr gut und den 11. Platz und Lotte konnte beim WT Mainschleife ebenso ein Sehr Gut erreichen. Herzlichen Glückwunsch dazu!

Die beiden Prinzen sind nun schon ein Jahr alt: Cooper, Clockwork Cumberland, war beim Röntgen: HD A, ED frei und OCD frei - ich freue mich sehr über dieses tolle Gesundheitsergebnis von Sages Nachzucht!


13. Juli

 

Die Clockwork D-chen sind mittlerweile schon über 8 Wochen alt und heute ist die letzte Maus in ihr neues Zuhause gezogen. Letzte Woche stand noch die Wurfabnahme am Programm und es gab Lob für unseren Kennel. Portrait- und Standfotos der Serienstars sind hier zu finden. Nun ist es wieder sehr ruhig im Haus und nach ereignisreichen, besucherreichen und intensiven Wochen heißt es für uns nun wieder die Freiheit zu genießen. Ich wünsche allen D-chen und ihren Menschen viel Freude, gemeinsame Momente, Gesundheit und ein tolles Leben! Ich freue mich schon auf ein Wiedersehen...

 

Das Training hat wieder voll begonnen und wir drei Mädls genießen es in vollen Zügen. Für die ersten Prüfungen haben wir uns angemeldet und bald kommt auch wieder der Herbst und damit verbunden hoffentlich wieder schöne gemeinsame Jagderlebnisse.


Happy birthday Ivy & Sage!
Happy birthday Ivy & Sage!

26. Juni

 

Die 5 D-chen wachsen und gedeihen und es geht ihnen blendend. Zahleiche Stunden verbringen sie im Freien und genießen unzählige Besucher, erkunden ihre Umwelt und nach wie vor ist der gesamte Wurf sehr homogen. Es gibt neue Einträge im Welpentagebuch und zahlreiche neue Fotos.

 

 

Vor 3 Tagen feierte mein A-Wurf seinen 4. Geburtstag - Happy birthday an meinen besonderen ersten Wurf im Kennel Clockwork und an meinen kleinen großen Sonnenschein Sage. Heute feiert Mama Ivy ihren 7. Geburtstag: sie ist die Stammhündin meiner Zucht und für mich eine ganz besondere Hündin. Ich bin sehr dankbar, dass sie nach wie vor so fit ist und freue mich sehr über ihre tolle Nachzucht. Happy birthday meine belgische Rennmaus!


27. Mai

 

Die 5 Clockwork D-chen wachsen und gedeihen - Mama Ivy und den Zwergen geht es blendend. Die 3. Lebenswoche ist angebrochen und die ersten haben bereits begonnen ihre Augen und Ohren zu öffnen. Alle wiegen bereits über einen Kilogramm: viele neue Fotos sind in der Fotogalerie und auch neue Einträge im Welpentagebuch.

 

Erfreuliche Nachrichten gibt es auch von den B-chen: Milly von Stef wurde offiziell befundet, seine Augen sind frei und er ist ebenso SD2 frei. Somit ist mein gesamter B-Wurf geröngt und ich freue mich sehr über die tollen Nachzuchtergebnisse!

Django ist mit Kerstin zum Wesenstest angetreten und konnte diesen mit toller Bewertung bestehen. Herzlichen Glückwunsch!

Die Vorbereitungen für das heurige Clockwork Trainingswochenende laufen ebenso auf Hochtouren und ich freue mich schon möglichst viele "meiner" Clockworks & Friends wieder in Tirol begrüßen zu dürfen.


Clockwork D-chen
Clockwork D-chen

13. Mai

 

Am Freitag, den 13. Mai brachte Ivy komplikationsfrei 5 wunderschöne D-chen zur Welt: 3 Rüden und 2 Hündinnen. Ich freue mich sehr über die Zwerge und dass Mama Ivy und die Babies wohl auf sind. Im Welpentagebuch kann die Entwicklung der Welpen mitverfolgt werden und unter Fotos D-chen gibt es immer wieder neue Fotos.

Noch sind nicht alle Welpen vergeben, bei ernsthaftem Interesse nehmen Sie bitte mit mir Kontakt auf.

 

News gibts auch wieder von einigen Clockworks, die fleißig auf Working Tests unterwegs sind: Lotte besteht ihren zweiten WT A mit SG, Baxter ebenso mit SG und Django erreicht beim Dresdner WT in der A den 4. Platz mit Vorzüglich. Clockwork Ash, Sages Bruder erreichte einen tollen 2. Platz in der Klasse F beim Dresdner Working Test. Milly erreicht bei einer internationalen Hundeausstellung ein SG beim Formwert. Herzlichen Glückwunsch an alle. Es finden sich auch wieder einige neue Fotos bei den Nachzucht Seiten der Clockworks aus dem A-, B- und C-Würfen.

Danestone Tweed, der Papa der B-chen ist nun offiziell Field Trial Champion - ganz herzlichen Glückwunsch Pieter und Tweed!


Lotte - Mama Ivy - Sage
Lotte - Mama Ivy - Sage

29. April

 

Im April kam Clockwork Bell's (Lotte) uns besuchen und wir verbrachten einen schönen Tag bei Training und gutem Essen in Mieming. Sie ist eine bildhübsche Hündin, die toll arbeitet und Kirstie viel Freude bereitet.
Ivy wird immer runder und heute hat sie mich das letzte mal beim Laufen begleitet, da das mit ihrem Umfang nun zu beschwerlich geworden ist. Am Ultraschall haben wir 4 Fruchtanlagen gesehen und wir nähen uns schon in großen Schritten dem Geburtstagstermin der D-chen Mitte Mai.

Lotte und Baxter aus dem B-Wurf haben heuer bereits erfolgreich ihren ersten Working Test Anfänger bestanden und daraüber hinaus ist Baxter der erste Clockwork mit einem "vorzüglichem" Formwert - ganz herzlichen Glückwunsch! Etwas besonderes für mich als Züchterin, wenn ein Field Trialer einen so tollen Formwert bekommt :-)

Ich hoffe die letzten beiden Wochen verlaufen komplikationsfrei und ich freue mich schon auf die Clockwork-Zwerge.


11. - 16. März

 

Ivy hat Ende Februar ihre Läufigkeit begonnen. Wir waren beim Tierarzt für die Deckvorbereitungen und zur Progesteronbestimmung. Aufgrund der Werte und bisherigen Erfahrung rechnete ich wieder ca. um den 15./16. Tag mit dem idalen Decktermin und konnte die Organisation in Angriff nehmen.

Wir machten uns am Freitag auf den Weg nach Wien und genossen das Großstadtleben mit all seinen Vorzügen und viel Sightseeing (Danke Chrissi).

Am Montag ging es dann um 5 Uhr morgens Richtung Ungarn zu Andrea und Zsolt. Das erste Zusammentreffen von Ivy und Earl verlief sehr harmonisch. Ivy wurde am 14. und 15. März problemlos gedeckt. Besonders schön war es, dass wir gemeinsam zum Training gingen und ich darüber hinaus noch zwei "Earlkinder" beim Arbeiten sehen konnte: sehr stylisch, mit viel Speed, toller Führigkeit und darüber hinaus noch bildhübsch. Den Abend ließen wir dann bei leckerem Essen und einem Brookbank-Gläschen ausklingen. Vielen Dank an Andrea und Zsolt für eure Gastfreundschaft!

Nach ereignisreichen Tagen und über 1500 gefahrenen Kilometer sind wir wieder gut in Tirol angekommen. Nun heißt es erst einmal abwarten bis zum Ultraschall im April. Die D-chen sollten dann hoffentlich Mitte Mai das Licht der Welt erblicken.


15. Februar

 

Ich habe mich dazu entschlossen im Frühjahr/Sommer 2016 noch einen Wurf mit meiner Ivy zu machen. Ich bin mit ihrer Nachzucht sehr zufrieden und habe einen jungen englischen Rüden aus Field Trial Linien gefunden, der mich völlig überzeugt: Ardmuir Earl of Brookbank. Meine Gedanken zum bevorstehenden Clockwork D-Wurf finden Sie unter Wurfplanung.

 

Somit plane ich Ivy bei der nächsten Läufigkeit (ca. März) von Earl decken zu lassen und hoffe, dass die D-chen im Mai das Licht der Welt erblicken dürfen.

Bei Interesse an einem Welpen aus dieser Verpaarung bitte ich um frühzeitige Kontaktaufnahme.


Entenjagd in Bayern
Entenjagd in Bayern

Oktober - Dezember

 

Jagdtage sind für mich immer etwas ganz besonderes und wunderschöne Momente, die für mich neben der Dummyarbeit einen hohen Stellenwert einnehmen: stundenlanges Walken im Senf, warten während des Triebes, geselliges Beisammensein, unterschiedliche Hunderassen im Zusammenspiel, gutes Essen uvm... Besonders schätze ich das "Gemeinsame", das an solchen Tagen im Vordergrund steht - es gibt keinen Neid, keinen übertriebenen Ehrgeiz - jeder ordnet sich in die Jagdgesellschaft des Tages ein und versucht selbst und mit seinen Hunden, alles zu unternehmen, damit die Jagd für alle Beteiligten zufriedenstellend verläuft. Man freut sich miteinander über besonders schöne Hundearbeit und es wird viel gelacht, man ist ständig konzentriert und auf möglichst alles vorbereitet.

Ich durfte solche besonderen Tage mit den Mädels auch heuer wieder erleben und bin sehr dankbar dafür! Besonders schön finde ich immer das "Leuchten" in den Augen von Ivy und Sage und zu sehen, dass das "the real thing" ist - volle Passion und jeder Tag für sich selbst einzigartig.


Clockwork Training Days 2015 mit Mike Mulch (NL)
Clockwork Training Days 2015 mit Mike Mulch (NL)

30. Oktober - 1. November


3 Tage lang fand bei herrlichem Herbstwetter in Mieming das jährliche Clockwork Training statt. Heuer kam Mike Mulch aus den Niederlanden als Trainer der drei Gruppen: Novice, Intermediate und Open. Es war ein tolles, sehr lehreiches und interessantes Wochenende - Mike gab voller Passion sein Wissen weiter, ging auf jeden Hund individuell ein und betonte seine Ansätze immer wieder und mit einleuchtenden Beispielen. Der zweite Teil des Open Trainings machte mir besonders viel Spaß: es wurde aufgebaut wie ein Trial und wir gingen quasi von "Drive" zu "Drive" und Mike erklärte viel rund um Field Trials und bewertete die einzelnen Retrieves: Impressionen vom Trainingswochende.

Ich habe mich sehr gefreut viele liebe Freunde wiederzusehen! Vielen Dank an alle, die dieses Wochende zu einem für mich unvergesslichen gemacht haben. Danke Mike für Alles!

Danny ist mit Mike in sein neues Zuhause aufgebrochen und das Welpentragebuch somit geschlossen. Ich wünsche den Lords alles Gute für ihre Zukunft.


19. Oktober

 

Da der Wurf komplikationsfrei verlief, hatte ich im September beschlossen mit Sage noch einen WT zu laufen (Ivy ist gerade läufig). Der letzte WT dieses Jahres liegt nun hinter uns: "killing" Working Test "Im Bayrischen Land" - von 30 Startern konnten nur 9 die Klasse F bestehen. Sage arbeitet nach mutterbedingter Trainingspause führig, schnell und brav wie immer und ich freue mich sehr über den 7. Platz.
Mit Ivy war ich bei der jährlichen Augenuntersuchung und alles ist bestens.

Aiden hat am Wochenende den Wesenstest mit 99 von 99 Punkten bestanden. Beim Formwert gabs leider nur ein "gut".

Und Django war wieder mal unchained: beim Göttinger Working Test erreicht er in der Klasse A den fantastischen 3. Platz mit vorzüglich.

Herzlichen Glückwunsch an alle!

 


13. Oktober

 

Die englischen Lords waren mit ihren Hofdamen viel unterwegs, deshalb der verspäteter Newseintrag ;-) Impfen, Chippen, diverse Ausflüge, Wild, Schuss, zahlreiche Besucher und die Wurfabnahme standen auf dem dem Programm: alles darüber im Welpentagebuch und zahlreiche neue Fotos unter Fotos C-Chen.

Gestern ist Clockwork Cumberland (Herr Rot) - Cooper - zu seinen neuen Besitzern Regina und Christian gezogen. Ich wünsche euch alles Gute und viel Spaß mit dem Lord.
Danny darf noch bis zum Clockwork Trainingswochende bei uns im Rudel bleiben und tritt dann den weiten Weg in die Niederlande an.

 

Baxter und Michael waren wieder fleißig und haben die BLP bestanden - ganz herzlichen Glückwunsch!


02. Oktober

 

Clockwork Cumberland (Cooper) und Clockwork Cornwall (Danny) sind nun schon 7 Wochen alt und eine spannende Woche liegt hinter uns - mehr davon im Welpentagebuch und viele Fotos. Sie wachsen und gedeihen und bereiten mir viel Freude. Nächste Woche stehen neben Ausflügen noch Impfen und Chippen und die Wurfabnahme auf dem Programm.

 

Tolle Neuigkeiten von Tweed, dem Papa meiner B-chen: beim diesjährigen Coupe d'Europe in Schweden konnte das belgische Team den Sieg holen! Mit im Siegerteam waren ein Halbbruder von Ivy (FTCH Deeplake Icon) und Danestone Tweed. Tweed konnte darüber hinaus am 2. Tag in der Einzelwertung das RCACIT erreichen. Am ersten Tag ging das RCACIT an Ivys Bruder, FTCH Starcreek Isaac.
Ganz herzlichen Glückwunsch dem gesamten beglische Team zu dieser tollen Leistung!


17. September


Die zwei Prinzen sind nun schon 5 Wochen alt: eine spannende Woche liegt hinter ihnen, alles dazu im Welpentagebuch und viele neue Fotos der Herzensbrecher. Sie entwickeln sich prächtig (beide wiegen bereis über 4 Kilogramm) und sind sehr aufgeweckte, sichere Welpen - ich freue mich sehr darüber.


Ein weiteres B-chen hat erfolgreich die Dummy A Prüfung geschafft - Baxter! Django hat bei einem WT A einen ausgezeichneten 4. Platz erreichen können - herzlichen Glückwunsch euch allen zu diesen tollen Leistungen mit den noch so jungen B-chen!


Sehr erfreuliche Nachrichen haben uns auch aus Finnland erreicht: Ivys Bruder - Starcreek Isaak ist nun FTCH! Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung!


04. September


Die Zwerge sind nun schon über 3 Wochen alt: viele Fotos gibt es unter C-Wurf Fotos und auch zwei neue Einträge im Welpentagebuch.


Die B-chen waren fleißig: Lotte gewinnt die Dummy A und Baxter besteht den Wesentest mit sehr schönen Bemerkungen. Herzlichen Glückwunsch. Es gibt auch einige neue Fotos.


Und auch ein A-chen war sehr erfolgreich: Andrea und Clover starteten beim Working Test "Tanz auf dem Vulkan" in der Klasse A und konnten ein Vorzüglich und den 8. Platz erreichen. Ganz herzlichen Glückwunsch!


Die Prinzen sind nun eine Woche alt
Die Prinzen sind nun eine Woche alt

20. August

 

Unsere beiden Prinzen sind nun schon eine Woche alt - wachsen und zeichnen sich durch ihre dicken Bäuche aus... beide wiegen schon über 1.2 Kilogramm, schlafen viel und sind sehr angenehme, zufriedene Welpen. Sage hat sich von der Geburt sehr gut erholt und ist auch schon motiviert für kleinere Spaziergänge.

Es gibt einen neuen Eintrag im Welpentagebuch und viele Fotos der ersten Lebenswoche.

 

Weiters gibt es sehr erfreuliche Nachrichten und einige neue Fotos von den B-chen: alle Welpen waren beim Röntgen und haben perfekte Hüften und Ellbogen (außer Mills sind auch schon alle offiziell ausgewertet) - ich freue mich sehr darüber!

Django konnte mit 15 Monaten bei der Dummy A Prüfung den ersten Platz erreichen - herzlichen Glückwunsch.


Clockwork C-Wurf: 2 kräftige Prinzen
Clockwork C-Wurf: 2 kräftige Prinzen

14. August


Am 13. August war es dann soweit und Sage schenkte zwei wunderschönen, sehr kräftigen Rüden das Licht der Welt. Die zwei Prinzen hatten beide über 500 Gramm bei der Geburt und legen weiter an Gewicht zu. Es ist erstaunlich wie weit die beiden gerade motorisch schon sind und wie zufrieden und ruhig. Für Mama Sage eine neue Situation, die sie ganz instinktsicher meistert und leicht "verwirrt" wirkt Oma Ivy - sie riskiert immer mal wieder einen Blick in die Wurfbox und schaut mich fragend an :-)
Nun hoffe ich, dass sich die beiden Prinzen weiterhin so gut entwickeln und in den nächsten Wochen unseren Mädlshaushalt ordentlich aufmischen werden.

In den nächsten Wochen werden im Welpentagebuch zum C-Wurf Entwicklungen und Fotos zu finden sein.

Vielen Dank an dieser Stelle an zahlreiche Anrufe, Nachrichten etc. vor und nach der Geburt - darüber habe ich mich sehr gefreut und weiß das wirklich sehr zu schätzen!


Sage ca. 52. Trächtigkeitstag
Sage ca. 52. Trächtigkeitstag

02. August



Sage geht es blendend - sie wird immer mehr und bringt mittlerweile schon über 31 kg auf die Waage. Unser Tierarztbesuch diese Woche  (Herpesimpfung, Kontrolle) bestätigte, dass alles ist, wie es sein soll. Nun hoffe ich noch auf eine komplikationsfreie letzte Trächtigkeitswoche und auf einige gesunde C-chen und dass Sage die Geburt gut meistert. Weitere Neuigkeiten den C-Wurf betreffend finden sich nun laufend im Welpentagebuch.


Am 15. Juli hat Deman seinen 11. Geburtstag gefeiert - unglaublich was für ein alter Herr aus dem kleinen goldenen Fellknödel geworden ist. Happy birthday mein Goldschatz und ich hoffe du bist noch lange fit und kannst das Leben in vollen Zügen genießen.




07. Juli

 

Wir waren mit Sage beim Ultraschall und haben einige C-chen erblicken könnnen. Ich freue mich sehr darüber und hoffe nun, dass die weitere Trächtigkeit komplikationsfrei verläuft. Die Welpen werden voraussichtlich um den 11. August herum erwartet. Das Welpentagebuch zum C-Wurf ist eröffnet.

 

Happy birthday Ivy - mein Herzenshund feierte am 26. Juni ihren bereits 6. Geburstag. Ich erinnere mich noch, als wäre es gestern gewesen, als ich mein Zwergi aus Belgien geholt habe. Ivy ist ein absoluter Charakterhund und ich möchte sie keinen Tag missen - dank ihr konnte ich mir viele Träume erfüllen und ich bin einfach dankbar für alles, was ich durch sie gelernt habe. 

Ich hoffe wir verbringen noch viele gemeinsame Jahre miteinander!


23. Juni

 

Heute feiert mein erster Wurf bereits seinen 3. Geburtstag: vor 3 Jahren erblickten die A-chen das Licht der Welt und seit dem bereichert Sage mein Leben. Ich bin unendlich dankbar für diese besondere Hündin: sie macht einfach nur Freude und liest mir jeden Wunsch von den Augen ab. Ich wünsche allen A-chen alles Gute zum Geburtstag und noch viele glückliche, gesunde Jahre!

 

Sehr erfreuliche Gesundheitsergebnisse von meinem B-Wurf sind eingetroffen:

Baxter - HD A1/A1 und ED frei und Lotte HD A1/A1 und ED frei!

Ich freue mich sehr darüber.

Darüber hinaus sind einige Beschreibungen der B-chen von ihren Besitzern unter deren jeweiligen Seiten zu finden.

 

 


Sage wurde von Widge gedeckt
Sage wurde von Widge gedeckt

13. Juni



Sage hat Ende Mai ihre Läufigkeit begonnen und wir haben die letzten Tage in der Schweiz verbracht. Sage fand "ihren" Widge ganz toll und wurde am 10./11. Juni gedeckt. Nun hoffe ich sehr, dass es diesmal geklappt hat. Gewissheit gibt es dann Anfang Juli, wenn wir zum Ultraschall gehen. Sollte Sage Welpen in sich tragen ist der zu erwartende Geburtstermin um den 9. August und die geplante Abgabe der Welpen wäre dann Anfang Oktober.


Alle Informationen zum vielversprechenden C-Wurf gibt es hier.


Das erste offizielle Röntgenergebnis von einem B-chen ist eingetroffen: HD A1 und ED frei - ich freue mich sehr und hoffe auf weitere erfreuliche Ergebnisse.




Mock Trial Novice: excellent für Sage und Sally
Mock Trial Novice: excellent für Sage und Sally

17. Mai

 

Einige Clockworks waren fleißig: Lotte besteht mit Kirste bei ihrem ersten Schnupper Working Test mit dem fantastischen 4. Platz und vorzüglich, Clover erhält im Formwert ein Sehr Gut, Cloud besteht mit dem 9. Platz und sehr gut den WT M bei der Clubsiegerschau des ÖRC.
Ganz herzlichen Glückwunsch euch allen zu diesen tollen Leistungen.

Und last but not least waren Sage und ich auch wieder erfolgreich: beim WT "Auf dem Hohberg" konnten wir bei anspruchsvollen Aufgaben den ausgezeichneten 4. Platz in der Klasse F belegen. Am nächsten Tag starteten wir beim Novice Mock Trial "An der Klifflinie": Sage war einfach fantastisch: tolles Marking, super Nase, ein schönes eye-wipe und wir konnten mit excellent bestehen. Diese Leistung im mehrstündigen Walk-Up freut mich besonders. Schön war es diesen Moment mit Simone und Sally (Halbschwester von Ivy) zu teilen, die ebenso ein excellent erhielten - ganz große Klasse!
Leider hat sich Ivy gestern eine Kralle gezogen und fällt somit für unbestimmte Zeit beim Training aus - erst muss sie nun wieder gesund werden :-(


1. Mai

 

Die Mädls und ich haben letztes Wochenende im schönen Velden am Wörther See verbracht, um beim WT und DT zu starten. Beim Dummy Trial konnten Sage und ich nicht bestehen (nc) - ich war zu nervös, habe falsch markiert, sie immer wieder zur falschen Stelle geschickt und sie fand das Dummy leider nicht. Der WT M war zu schwer für uns - was man nicht trainiert, kann man auch nicht können - aber 2/3 der Starter konnten nicht bestehen. Besonders gefreut habe ich mich trotzdem über einen 20er bei einer Station :-)

Besonders stolz bin ich auf Stephanie und Murphy: die beiden konnten ihren ersten WT L mit gut bestehen (von 45 Startern haben nur 21 bestanden).

Es war ein wunderschönes Wochenende mit viel Spaß und ich habe mich sehr gefreut viele Bekannte wieder zu treffen!


Clockwork Baileys - Mama Ivy - Sage
Clockwork Baileys - Mama Ivy - Sage

17. April

 

Unglaublich, wie die Zeit verfliegt - mein B-Wurf ist heute schon ein Jahr alt! Ein Wurf, der mir neben den wunderschönen Momenten der Welpenaufzucht viele Tränen und bange Stunden beschert hat... umso mehr freue ich mich darüber, dass die 5 Zwerge zu stattlichen Hunden heranwachsen. 4 B-chen bereiten ihren Besitzern große Freude.

Trotz Ereignisse, die mich selbst an mir und meiner Einstellung zur Zucht zweifeln lassen und tiefer zwischenmenschlicher Enttäuschung - liegen wie schon in den ersten 8 Lebenswochen dieses besonderen Wurfes Freude und Schmerz nahe zusammen: Ann-Kathrin hat mich eine Woche zum Training mit ihrer Baileys (die nach wie vor - optisch und arbeitstechnisch - ein absoluter Mama Ivy Klon ist) in Tirol besucht. Baileys zeigt tolle Anlagen und es war eine Freude euch beide ;-) zu trainieren! Ganz große Klasse war auch eine Demonstration von Baileys Rettungshundeausbildung.
Ich wünsche von Herzen allen B-chen alles Liebe zum ersten Geburtstag!


Team Working Test Biber Cup: A-F-O
Team Working Test Biber Cup: A-F-O

09. April


Am 21. März starteten Sage und ich gemeinsam mit Guy Matter und Andreas Brode beim Biber-Cup in Deutschland. Recht spontan und ohne gemeinsames Training war es für uns beide der erste Team Working Test. Wir hatten einen tollen Tag mit unserem Team und eine Traumaufgabe, bei der alle drei Hunde 20 Punkte erreichen konnten. Es war eine sehr lehrreiche Erfahrung für mich und schön zu sehen, dass Sage den ganzen Tag so gelassen genommen hat und bei allen Aufgaben konzentriert vollen Speed gab. Am Ende konnten wir im Team den 14. Platz erreichen - vielen Dank an Andreas und Guy!


Baxter hat seine erste Prüfung, die JP/R (jagdliche Brauchbarkeit) erfolgreich bestanden - herzlichen Glückwunsch.

Lotte kam uns in Tirol besuchen und wir verbrachten einen tollen Trainingstag: sie entwickelt sich nicht nur zu einer wunderschönen Hündin und bereitet Kirstie viel Spaß sondern war auch im Training absolut genial. Macht weiter so!


16. März

 

Nachdem sich meine C-chen Planung verschoben hat, haben Sage und ich gestern unseren ersten Working Test für dieses Jahr in der Schweiz bestritten. Nach langer Trainingspause war es ein umso schönerer Tag. Sage hat toll gearbeitet, es hat einfach Spaß gemacht sie zu führen und wir konnten beim WT Werdenberg in der Klasse M den fantastischen 2. Platz mit 108 von 120 Punkten und "sehr gut" bestanden erreichen.

Es waren anspruchsvolle, schöne Aufgaben (2 Wasseraufgaben, ein 2-er Walk up, beschossene und unbeschossene Blinds teilweise mit schwierigen Markierungen kombiniert) in einem abwechslungsreichen Gelände. Ich war rundum zufrieden mit ihr und freue mich riesig über unsere erste Platzierung.

 

Es gibt neue Fotos von den B-chen


30. Jänner


Leider gibt es keine erfreulichen Nachrichten, was meinen C-Wurf angeht: wir konnten keine Fruchtanlagen am Ultraschall erkennen, somit erwarte ich im März keine Welpen von Sage und Widge. Da ich überzeugt von dieser Verpaarung bin, soll Sage bei ihrer nächsten Läufigkeit (ca. Ende Mai) erneut von Widge gedeckt werden. Alle Informationen zum geplanten Wurf sind weiterhin unter Wurfplanung zu finden.


Und es ist Zeit ein Resüme der Field Trial Saison von Tweed, dem Papa der B-chen zu ziehen: Tweed ist  in seiner ersten Trial-Saison insgesamt auf 14 Open Trials gestartet: 2 x 1. Platz CACIT, 4 x 1. Platz CACT, 2 x 2. Platz RCACIT und 2 x 3. Platz! Ich freue mich sehr für Pieter und Tweed, den Papa meiner Clockwork B-chen über deren großartige Leistungen - auch wenn sie für mich nicht überraschend sind ;-)


Sage wurde von Widge gedeckt
Sage wurde von Widge gedeckt

02. Jänner

 

Wir wünschen unseren Besuchern ein gutes, neues Jahr!

 

Wir haben das alte Jahr mit der Liebeshochzeit von Sage und Widge ausklingen lassen und waren heute noch einmal beim bezaubernden Widge. Die beiden sind ein sehr harmonisches Paar und Sage zeigte sich schwer verliebt in "ihren Widge".

Nun heißt es abwarten und hoffen, dass wir beim Ultraschall (Ende Jänner) hoffentlich ein paar C-chen erblicken können.

Das geplante Wurfdatum wäre dann ca. Anfang März 2015.